Wichtige Informationen zum Thema Corona

Sehr geehrte Patient*innen und Angehörige, 

vom 1. Oktober 2022 bis zum 7. April 2023 gilt ein neuer Rechtsrahmen für die Corona-Schutzmaßnahmen. Ziel der bundeseinheitlichen Neuregelungen ist, vor allem den Schutz vulnerabler Gruppen im Herbst und Winter zu verbessern. Demnach sind Besuchende des Altmark-Klinikums in dieser Zeitspanne angehalten, eine FFP-2-Maske zu tragen und unaufgefordert ein zertifiziertes negatives Corona-Testergebnis beim Einlass vorzuzeigen. Die Testung ist verpflichtend für jede Besucherin oder jeden Besucher; unabhängig vom Impf- oder Genesenenstatus. 

Noch ein Hinweis: Für Besuchende der Palliativbereiche, Kinderstation, Intensivstationen oder andere Bereiche mit kritisch erkrankten Patient*innen gelten Ausnahmen. Wir bitten darum, dass Sie dafür sich mit den behandelnden Medizinern bzw. mit der Stationsleitung in Verbindung setzen. 

Für ambulante Patient*innen, die unsere Sprechstunden oder die Radiologie für eine Untersuchung aufsuchen sowie für Lieferanten bzw. Personen, die keinen direkten Patient*innen-Kontakt haben, gilt derzeit die Maskenpflicht mit FFP-2.

Hygienemaßnahmen: 

  • Tragen einer FFP-2-Maske 
  • Desinfizieren der Hände beim Betreten und Verlassen des Klinikums
  • AHA-Formel (AHA-Formel steht für die folgenden Verhaltensregeln: Abstand einhalten (mindestens 1,5 Meter), Hygieneregeln beachten (richtiges Husten, Niesen und gründliches Händewaschen) und im Alltag Maske tragen)

Allgemeine Empfehlungen und Hinweise:

  • Die Cafeteria des Altmark-Klinikums hat an beiden Standorten für Mitarbeitende sowie für Patient*innen und Besuchende  geöffnet. 

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen eine optimale Genesung in unserem Klinikum!

Hinweis für aktuelle und ehemalige Patient*innen mit einem positiven Testergebnis. Ab sofort können Sie Ihre SARS-CoV-2-PCR-Befunde über die Synlab-Homepage unter folgendem Link anfragen:


SARS-CoV-2-PCR-Befunde - Synlab Labor