• Vollumfängliche Kapazitäten der OP-Bereiche wieder nutzen

    Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege,

    aufgrund der Empfehlungen der Bundesregierung und mit Beschluss des Pandemiestabs des Altmark-Klinikums vom 09.06.2020, ist es unser Ziel, ab dem 1. Juli 2020 die vorhandenen Kapazitäten, der Standorte Gardelegen und Salzwedel, wieder vollständig für die angebotenen Indikationssprechstunden und den OP-Betrieb nutzen zu können.

    Das bedeutet für Sie, als Einweiser des Altmark-Klinikums, dass Sie Ihre Patient*innen nach zuvor erfolgter telefonischer Rücksprache und Terminvergabe, die über die Sekretariate der Kliniken und der Tagesklinik erfolgt, vorstellen und die entsprechende elektive und invasive Diagnostik und Therapie eingeordnet und durchgeführt werden kann.

    Im Sinne unserer Patient*innen gelten weiterhin die speziellen Vorgaben zur Hygiene und Abstandswahrung, sowie weitere Regelungen zum Umgang mit COVID-19. Dies kann im Einzelfall dazu führen, dass verlängerte Wartezeiten entstehen. Aus diesem Grund bitten wir Sie, uns bei der Anmeldung der Patient*innen die Einstufung der Dringlichkeit mitzuteilen.

    Für Ihr Verständnis bedanken wir uns bereits im Voraus und stehen wie gewohnt für Rückfragen zur Verfügung.

Key Account Management

Hier finden Sie Information zum Key Account Management - unsere Schnittstelle für Einweiser

Der Bedarf an Kommunikation zwischen den Partnern des Krankenhauses – den Einweisern und der Altmark-Klinikum gGmbH - nimmt aufgrund der stetigen Veränderungen im Bereich des Krankenhauswesens an wachsender Bedeutung zu.

An dieser Stelle setzt das Key Account Management als Schnittstellen-Management an. Es nimmt eine Schlüsselposition ein und arbeitet zielgerichtet an der Förderung und stetigen Verbesserung der kooperativen Zusammenarbeit zwischen den niedergelassenen Ärzten und unserem Klinikum.

Dabei liegt dem Altmark-Klinikum die Zufriedenheit der Patienten durch eine qualitativ hochwertige und bestmögliche Krankenhausversorgung besonders am Herzen.

Tätigkeitsfelder z. B.:

  • Ansprechpartnerin für niedergelassene Haus- und Fachärzte in einer Schnittstellenfunktion
  • Organisation und Begleitung von Fort-, Weiterbildungs- und Informationsveranstaltungen
  • Kommunikationspartner für verantwortliche Klinikärzte insbesondere zur Weiterentwicklung von Informationsmedien für Haus- und Fachärzte

Informationen zu den aktuellen Fortbildungen der medizinischen Fachgebiete:

  • Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie Salzwedel

    "Ärztliche Leichenschau und Totenschein"

    Für diese Veranstaltung wurden 2 Fortbildungspunkte bei der Ärztekammer Sachsen-Anhalt beantragt.

    Mittwoch, 14. Oktober 2020
    16:00 - ca. 17:30 Uhr
    Gr. Konferenzraum
    Krankenhaus Salzwedel

    Verantwortliche Leitung:
    Chefarzt Dr. med. Jens Ruff

    Referent:    Dr. med. Norbert Beck, FA für Rechtsmedizin am Universitätsklinikum Magdeburg
    Thema:       "Ärztliche Leichenschau und Totenschein“

    Anmeldung:
    Ihre Anmeldung richten Sie bitte per Fax, Telefon oder E-Mail an:

    Sekretariat der Klinik für
    Allgemein- und Viszeralchirurgie
    Krankenhaus Salzwedel

    Ansprechpartnerin: Frau Haeußer
    Telefon: 03901 88-7211
    Telefax: 03901 88-7219
    h.haeußer@altmark-klinikum.de

Unsere Ansprechpartnerin

  • Christin Weber

    Assistentin der Kaufmännischen Leitung | Key Account Managerin

    Telefon

    03901 88-7036 | 0172 7715114

    Adresse

    Brunnenstr. 1

    29410 Salzwedel

Formular Pflichtauskunft für Patienten Kontakttagebuch für Patienten