Leitender Arzt (w/m/d)

für die Notaufnahme in Gardelegen

Die Hansestadt Gardelegen gehört zum Altmarkkreis Salzwedel und liegt im Norden Sachsen-Anhalts. Der nächste Autobahnanschluss ist zirka 50 km entfernt. Berlin, Hannover oder Hamburg sind in rund 2 Stunden per Auto oder Zug gut zu erreichen. Der altmärkische Landstrich ist geprägt von Wäldern, Feld- und Wiesenflächen, kleinen Flüssen, schmucken Dörfern, bodenständigen Menschen und einer flächendeckenden Infrastruktur.

Die Anfang der 90er Jahre neu erbauten Krankenhäuser verfügen über alle relevanten diagnostischen Verfahren und verfolgen eine moderne Qualitätspolitik (ISO 9001:2015 zertifiziert). Zusammen versorgen die beiden regional gut vernetzten Einrichtungen jährlich mehr als 20.000 Fälle stationär. Beide Krankenhäuser verfügen derzeit über die Fachrichtungen Innere Medizin mit Kardiologie, Chirurgie, Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Kinderheilkunde und Jugendmedizin sowie Anästhesiologie und Intensivmedizin. Ergänzt wird dieses Leistungsspektrum durch radiologische Abteilungen an beiden Standorten sowie Belegabteilungen der HNO-Heilkunde und der Urologie in Salzwedel. Eine hohe Leistungsbereitschaft und ein gutes Miteinander der „kurzen Wege“ kennzeichnen die Arbeitsatmosphäre der Häuser, die durch innovative Leitungs-, Finanzierungs- und Belegkonzepte eine ständige Weiterentwicklung anstreben.

Wir bieten

  • attraktive Arbeitsbedingungen in einem modernen Krankenhaus
  • flexible, familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung
  • Unterstüt zung für die Teilnahme an auswärtigen Kursen und Kongressen
  • Unterstützung bei der Wohnraumbeschaffung
  • eine übersichtliche Klinkstruktur mit flacher Hierarchie
  • eine außertarifliche Vergütung

Wir erwarten von Ihnen

  • ein abgeschlossenes Medizinstudium mit einer Approbation und einer adäquaten Facharztausbildung
  • Teamfähigkeit, Kreativität, Kommunikationsfähigkeit und Fürsorglichkeit im Umgang mit Patienten

Wir freuen uns, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen, um ein Termin zum unverbindlichen Gespräch zu vereinbaren.

Wir begrüßen Bewerbungen aller Menschen, ungeachtet von ethnischer, nationaler oder sozialer Herkunft, Geschlecht, Alter, Behinderung, religiöser oder ethischer Wertvorstellung, sexueller Orientierung, Geschlechts­identität, gesellschaftlicher Schicht etc. Wir behandeln alle eingehenden Bewerbungen gleich und fair.

Wenn Sie Bewerbungsunterlagen per E-Mail übersenden möchten, verwenden Sie bitte Dateien im pdf-Format mit einer Maximalgröße von 5 MB. Bewerbungsunterlagen in anderen Dateiformaten können nicht berücksichtigt werden.

Bitte erlauben Sie uns noch folgenden Hinweis in Bezug auf Art. 13 DSGVO:
Sollten Sie den Wunsch haben, uns Ihre Bewerbungsunterlagen verschlüsselt zuzusenden, so bitten wir Sie um Zusendung einer kennwortgeschützten Zip-Datei. Das Kennwort können Sie uns selbstverständlich in einer gesonderten E-Mail an 
bewerbung@altmark-klinikum.de  schicken oder uns telefonisch mitteilen - vielen Dank.

Möchten Sie Ihre per Post geschickten Bewerbungsunterlagen zurück, dann fügen Sie den Unterlagen bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag in angemessener Größe bei. Gerne können Sie nach telefonischer Vereinbarung die Unterlagen auch persönlich abholen, ansonsten erfolgt eine datenschutzgerechte Vernichtung nach Ablauf von 4 Monaten nach Bewerbungsfristende. Wir weisen die Bewerber (w/m/d) darauf hin, dass ihre personenbezogenen Daten im Rahmen des Bewerbungsprozesses erhoben werden.

Hinweise in eigener Sache: Bewerbungskosten werden nicht erstattet.