Einen Juristen (w/m/d) mit Schwerpunkt Arbeitsrecht

für die Salus Altmark Holding gGmbH am Standort Magdeburg zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Die Salus Altmark Holding gGmbH ist eine gemeinnützige Trägergesellschaft. Unter ihrem Dach sind die Salus gGmbH und die Altmark‐Klinikum gGmbH vereint – Unternehmen der öffentlichen Gesundheits‐ und Sozialwirtschaft, in denen sich tagtäglich rund 3.360 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für das körperliche und seelische Wohl von Menschen in Sachsen‐Anhalt engagieren. An landesweit 14 Standorten wird mit medizinisch‐therapeutischen, pflegerischen, pädagogischen, arbeitsfördernd‐integrativen und weiteren Angeboten ein vielfältiges Leistungsspektrum abgesichert.

Es erwartet Sie ein abwechslungsreicher, eigenverantwortlicher Arbeitsplatz mit ansprechenden Konditionen in einem attraktiven Unternehmen des Gesundheits- und Sozialwesens in Sachsen-Anhalt. Wir bieten Ihnen umfangreiche Gestaltungsmöglichkeiten, die Gelegenheit zur Mitwirkung an unterschiedlichen Schwerpunkten und die Möglichkeit zur persönlichen Weiterentwicklung.

Wir bieten Ihnen:

  • Aufbau des Arbeitsbereiches mit eigenen Gestaltungsmöglichkeiten und Impulsen
  • zukunftssichere Beschäftigung
  • eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe in einem engagierten Team mit flachen Hierarchien
  • eine attraktive, leistungsgerechte Vergütung mit betrieblicher Altersversorgung
  • ein angenehmes Arbeitsumfeld mit moderner Ausstattung und familienfreundlichen Arbeitszeiten

Hier können Sie Ihre Erfahrungen einbringen:

  • kompetente Beratung der Personalleitung und der Geschäftsführung in Fragen des individuellen und
  • kollektiven Arbeitsrechts
  • Beratung in tarifrechtlichen Fragestellungen
  • außergerichtliche und gerichtliche Vertretung in arbeitsrechtlichen Verfahren
  • Erarbeitung und Prüfung von Tarifverträgen, beratende Begleitung bei Tarifverhandlungen
  • Erstellung und Prüfung individual‐ und kollektivrechtlicher Vereinbarungen
  • Mitwirkung bei der Aus‐ und Überarbeitung von Verträgen sowie deren rechtlicher Überprüfung

Mit dieser Qualifikation überzeugen Sie uns:

  • Für diese anspruchsvolle Beschäftigung setzen wir eine abgeschlossene juristische Ausbildung (Volljurist | w/m/d) mit erkennbarem arbeitsrechtlichem Schwerpunkt voraus.
  • Erste praktische Erfahrungen in arbeitsrechtlichen Fragestellungen, möglichst auch in der Beratung von kommunalen Unternehmen sind von Vorteil.
  • Gute Kenntnisse von Tarifverträgen, bevorzugt im Öffentlichen Dienst/Krankenhausbereich und des Betriebsverfassungsrechts sind ebenfalls von Vorteil.
  • Sie schätzen juristische Kreativität, unternehmerisches Denken, eigenverantwortliches Handeln und Teamarbeit.
  • Ihre Fähigkeit zum analytischen und konzeptionellen Denken überzeugt uns ebenso wie Ihre schnelle Auffassungsgabe und eine hohe Bereitschaft zur Teamarbeit.
  • Sie verfügen über ein Grundverständnis für betriebswirtschaftliche Zusammenhänge sowie Verantwortungsbewusstsein und Verhandlungsgeschick.

Für Rückfragen steht Ihnen die Leitung des Geschäftsbereiches Personalmanagement, Doreen Kassuhn,
unter der Rufnummer 0151 40109699 gern zur Verfügung.

Fühlen Sie sich angesprochen und sind neugierig geworden?

Dann richten Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Referenznummer 60_2020_140_MwM an uns. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Salus Altmark Holding gGmbH
Geschäftsbereich Personalmanagement
Seepark 5
39116 Magdeburg

bewerbung-sah@sah.info

Weitere Informationen zur Salus Altmark Holding gGmbH finden Sie unter dem folgenden Link:

http://www.salusaltmarkholding.de/

Bitte erlauben Sie uns noch folgenden Hinweis in Bezug auf Art. 13 DSGVO:
Sollten Sie den Wunsch haben, uns Ihre Bewerbungsunterlagen verschlüsselt zuzusenden, so bitten wir Sie um Zusendung einer kennwortgeschützten Zip-Datei. Das Kennwort können Sie uns selbstverständlich in einer gesonderten E-Mail an bewerbung-sah@sah.info schicken oder uns telefonisch mitteilen - vielen Dank.

Möchten Sie Ihre per Post geschickten Bewerbungsunterlagen zurück, dann fügen Sie den Unterlagen bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag in angemessener Größe bei. Gerne können Sie nach telefonischer Vereinbarung die Unterlagen auch persönlich abholen, ansonsten erfolgt eine datenschutzgerechte Vernichtung nach Ablauf von 4 Monaten nach Bewerbungsfristende. Wir weisen die Bewerber (w/m/d) darauf hin, dass ihre personenbezogenen Daten im Rahmen des Bewerbungsprozesses erhoben werden.

Hinweise in eigener Sache: Bewerbungskosten werden nicht erstattet.


Download Stellenanzeige