Klinik für Innere Medizin

Schwerpunkte: Diabetologie, Kardiologie

Die Klinik für Innere Medizin mit den Schwerpunkten Diabetologie und Kardiologie im Krankenhaus Gardelegen deckt ein breites Spektrum zur Versorgung diabetologischer und kardiologischer Erkrankungen sowie von Krankheiten des zentralen Nervensystems ab. Stoffwechselerkrankungen, insbesondere der Diabetes mellitus, sowie die Ernährungsmedizin stellen Schwerpunkte dar.

Im Bereich Neurologie ist u.a. eine spezialisierte Schlaganfalldiagnostik und Akutbehandlung möglich. Dazu trägt auch eine Kooperation mit dem elemedizinischen Netzwerk ANNOTeM der Charité Universitätsmedizin bei.


  • Akutneurologie - Telemedizinische Kooperation mit der Charité in Berlin

    Dank einer telemedizinischen Kooperation mit der Charité – Universitätsmedizin Berlin sowie der fachärztlichen Zusammenarbeit unter dem Dach der Salus Altmark Holding gGmbH werden neurologische Notfall-Patienten in der westlichen Altmark insbesondere bei Schlaganfällen im Krankenhaus in Gardelgen versorgt.

    Dabei ist das Team des Fachbereiches Akutneurologie der Klinik für Innere Medizin mit dem innovativen telemedizinischen Netzwerk ANNOTeM* unter Federführung der Charité – Universitätsmedizin Berlin verbunden. Dadurch ist ein Rund-um-die-Uhr-Telekonsildienst auf höchstem Facharzt-Standard gewährleistet, der insbesondere die Bereitschaftsdienste absichert. Ebenso wurden Voraussetzungen für die engmaschige Betreuung der Patienten an Wochenenden und Feiertagen geschaffen. Durch die ANNOTeM-Kooperation werden außerdem das konsequente Qualitätsmanagement sowie die fachspezifischen Fortbildungen in der Altmark unterstützt.  Perspektivisch wird eine Zertifizierung der Akutbehandlungseinheit als „Telemedizinisch Vernetzte Stroke Unit“ angestrebt.

    Die chefärztliche Verantwortung tragen MUDr. Detlev Böhm (Chefarzt der Klinik für Neurologie des Salus-Fachklinikums Uchtspringe) und Hjalmar Koppatz (Chefarzt der Klinik für Innere Medizin des Krankenhauses in Gardelegen).

  • Diabetestherapie

    Zertifizierte Behandlungseinrichtung für Typ 1 und Typ 2-Diabetiker der Deutschen Diabetesgesellschaft

    Oft ist die Erkrankung des Diabetes mellitus von anderen schwerwiegenden Erkrankungen begleitet. Insbesondere Übergewicht, Bluthochdruck, Fettstoffwechselstörungen und Gicht sowie Erkrankungen der Gefäße treten gehäuft gemeinsam auf. Spätfolgen der Erkrankung äußern sich z. B. in Gefäßkomplikationen, wie der Koronaren Herzkrankheit (KHK), in peripheren Durchblutungsstörungen, in Augenproblemen sowie in Nieren- und Nervenschädigungen. Auf die Erkennung dieser Spätschäden wird besonderes Augenmerk gelegt.

  • Herz / Gefäße / Atmungsorgane
    • Implantation von Herzschrittmachern und Defibrillatoren
    • „Herzecho“ (Farbdoppler-Echokardiographie), auch als „Schluckecho“ (Transösophagele Echokardiographie)
    • Untersuchungen der Gefäße (Farbduplex-Sonographie)
    • EKG, Belastungs-EKG (Ergometrie) und Langzeit-EKG
    • Langzeit-Blutdruckmessung
    • Spiegelung der Atemwege (Bronchoskopie)
    • Lungenfunktionstest
  • Speiseröhre / Magen / Darm / Leber / Gallenwege / Bauchspeicheldrüse
    • Kapselendoskopie
    • Magenspiegelung (Ösophago-Gastro-Duodensoskopie)
    • Dickdarmspiegelung (Ileo-Coloskopie)
    • Enddarmspiegelung (Procto-/Rectoskopie)
    • Hämorrhoidenbehandlung
    • Endoskopische Darstellung der Gallen- und Bauchspeicheldrüsengänge (ERCP), Stentversorgung, Gallenwege, Ösophagus
    • Endoskopische Eingriffe, wie Entfernung von Polypen im Magen-Darm-Bereich, Stillung von Magen-Darm-Blutungen, Erweiterung von Verengungen, Entfernung von Gallengangsteinen
    • Anlage von Ernährungssonden (PEG und PEJ)
    • Nichtoperative Behandlung von Tumoren des Magen-Darm-Traktes (Argon-Plasma-Koagulation)

Akutneurologie - Schlaganfall

Im Gespräch mit Dr. med. Dirk Berfelde, Ltd. Oberarzt der Akutneurologie im Krankenhaus Gardelegen.

Unsere verantwortlichen Ärzte

  • Hjalmar Koppatz

    Chefarzt | Facharzt für Innere Medizin, Diabetologie

    Telefon

    03907 79-1300
  • Dr. med. Robertus Schobre

    Oberarzt Kardiologie | Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Internistische Intensivmedizin

  • Dr. med. Dirk Berfelde

    Ltd. Oberarzt Akutneurologie | Facharzt für Neurologie

  • Olga Krieger

    Leitende Oberärztin Akutneurologie | Fachärztin für Neurologie

  • MUDr. Martina Rakovska

    Oberärztin | Fachärztin für Innere Medizin

  • Rita Lisuhina

    Fachärztin für Innere Medizin

Weiterbildungsermächtigungen

Facharzt für Innere Medizin:
24 Monate
Basisweiterbildung über 36 Monate im Verbund mit Dr. med. Robertus Schobre, einschließlich 6 Monate internistische Intensivmedizin, die auch während der Basisweiterbildung absolviert werden können im Verbund mit Dr. med. Robertus Schobre

(Foto: Lars Schubert absolviert seine
Assistenzarztausbildung unter anderem in der Funktionsdiagnostik.)

Weitere Angebote im Altmark-Klinikum

Salzwedel

Klinik für Kardiologie

Mehr erfahren
Gardelegen

Fachärztliches Zentrum

Mehr erfahren
Gardelegen

Physiotherapie

Mehr erfahren