Meldungen

Willkommensgeschenk für Neugeborene im Altmark-Klinikum

Mit einem neuen Willkommensgeschenk wird den Neugeborenen im Altmark-Klinikum und ihren Eltern der Start ins Leben erleichtert. „Kinder sind unsere Zukunft und deshalb liegen uns junge Familien auch ganz besonders am Herzen. Mit unserem kuscheligen Kapuzenhandtuch, auf dem der Sparkassen-Smiley lächelt, heißen wir gemeinsam mit den beiden Krankenhäusern des Altmark-Klinikums die neuen Erdenbürger herzlich willkommen“, sagte Fred Schlademann, Marktbereichsleiter der Sparkasse Altmark West. „Wenn sich ein Neuankömmling ankündigt, ist das ein freudiges Ereignis, das aber auch oft mit Neuanschaffungen und Kosten verbunden ist.“ Deshalb seien die Sparkasse Altmark West und das Altmark-Klinikum immer bestrebt, den Eltern mit praktischen Präsenten unter die Arme zu greifen, fügte er hinzu.

Aufgrund des absehbaren Corona-Infektionsgeschehens hatte das Altmark-Klinikum schon vor einigen Wochen zum Fototermin eingeladen. Sandra Maleschka, (v. l.) präsentierte am 2. September mit der kleinen Felicia im Arm und mit Hebamme Helen Benecke, Chefarzt Dr. Roberto Müller, dem frischgebackenen Papa Sven Maleschka, Marktbereichsleiter Fred Schlademann, Florian Landsmann, Kaufmännischer Direktor des Altmark-Klinikums, und mit Sparkassenmitarbeiterin Christine Heins das neue Kapuzenhandtuch als Willkommensgeschenk.

Weitere Informationen dazu finden Sie unter diesem Link Pressemeldungen