Qualitätsmanagement im Altmark-Klinikum

In der Altmark-Klinikum gGmbH sind wir stets daran interessiert unsere Qualität zu steigern. Zwei der wichtigsten Qualitätsziele sind aus diesem Grund die Optimierung der medizinischen Versorgung und der Patientenbetreuung.

Um das Optimierungspotenzial diesbezüglich voll ausschöpfen zu können, bedarf es klar organisierter Strukturen, tatkräftiger Mitarbeiter sowie einem schnellen Informationsaustausch. All diese Dinge vereinen wir in der Altmark-Klinikum gGmbH u. a. in einem Qualitätsmanagement, zu dessen aktivem Teil über 50 interdisziplinäre Mitarbeiter zählen. Diese tauschen ihr Wissen in differenzierten Besprechungen, vor dem Hintergrund der Qualitätsverbesserung, aus.

Um die geschaffene Qualität und die stetige Verbesserung der selbigen nachzuweisen, hat sich die Altmark-Klinikum gGmbH im Jahr 2005 erstmals von der KTQ (Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen) zertifizieren lassen. Der kontinuierliche Verbesserungsprozess konnte schließlich auch in den bestandenen Rezertifizierungen in den Jahren 2008 und 2011 bestätigt werden.

Im Jahr 2014 hat sich die Altmark-Klinikum gGmbH erstmals nach der DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert. Der Systemwechsel erfolgte vor dem Hintergrund neue Verbesserungspotenziale aufzudecken und sich diesen zu stellen. Sowohl die KTQ-Zertifizierung als auch die ISO-Zertifizierung zählen bundesweit zu den anerkanntesten Verfahren zur Messung der Qualität in Krankenhäusern.

Im November 2017 erfolgte die Umstellung nach der neuen DIN EN ISO 9001:2015.

Qualitätsbericht 2017 Krankenhaus Gardelegen

Qualitätsbericht 2017 Krankenhaus Salzwedel