Aktuelles

Leistenbruch: Ursachen, Symptome und moderne Behandlungsmöglichkeiten

Salzwedel. Der Leistenbruch, auch Inguinalhernie genannt, ist eine häufig auftretende Erkrankung, bei der Gewebe, in der Regel Darmanteile, durch eine geschwächte Stelle in der Bauchwand in die Leistenregion vorstehen. Dies kann zu einer sichtbaren Beule oder Schwellung in der Leiste führen. Diesem Thema widmet sich MUDr. Vladan Horak, Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, in der nächsten Patientenakademie des Altmark-Klinikums Salzwedel am Mittwoch, 7. Februar. Die Veranstaltung startet um 17 Uhr, die Teilnahme ist kostenlos.

Die Ursachen für einen Leistenbruch können vielfältig sein. Oftmals liegt eine genetische Veranlagung vor, bei der die Bauchwand von Natur aus schwächer ist. Schwere körperliche Anstrengung, chronischer Husten, Schwangerschaft und Übergewicht können ebenfalls Faktoren sein, die das Risiko eines Leistenbruchs erhöhen. Ein typisches Symptom eines Leistenbruchs ist die sichtbare Beule oder Schwellung in der Leistengegend, die beim Husten oder Pressen größer werden kann. Diese Beule kann manchmal schmerzhaft sein, besonders wenn der Bruch eingeklemmt wird, was zu einer ernsthaften medizinischen Notfallsituation führen kann. Die Behandlungsoptionen für einen Leistenbruch umfassen in der Regel chirurgische Eingriffe. Die Operation besteht darin, die Schwachstelle in der Bauchwand zu schließen und den Bruchinhalt wieder an seinen richtigen Platz zu bringen. Moderne minimalinvasive Techniken, wie die laparoskopische Hernienreparatur, werden immer häufiger angewendet, um die Erholungszeit zu verkürzen und die postoperative Schmerzen zu minimieren.

Es ist wichtig, einen Leistenbruch nicht zu ignorieren, da unbehandelte Hernien zu Komplikationen führen können, wie etwa einem eingeklemmten Bruch, der den Blutfluss zu den eingeklemmten Organen beeinträchtigt. Daher ist eine frühzeitige Diagnose und Behandlung entscheidend, um langfristige Komplikationen zu vermeiden. Wenn Sie Symptome eines Leistenbruchs bemerken, suchen Sie umgehend medizinische Hilfe auf.

In diesem Vortrag über das Krankheitsbild Leistenbruch werden diese Aspekte ausführlich erläutert, um ein umfassendes Verständnis für die Erkrankung, ihre Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten zu vermitteln. Die Patientenakademie steht sowohl Betroffenen als auch Personen mit medizinischem Interesse offen. Der Eintritt ist kostenlos, jedoch wird aus organisatorischen Gründen um eine Anmeldung im Chefarztsekretariat gebeten. Kontakt: Telefon 03901 88-7211 oder E-Mail h.haeusser(at)altmark-klinikum.de

Der kommende Termin für die Fortsetzung der Patientenakademie steht bereits fest: Am Mittwoch, 20. März, wird Chefarzt  Dr. med. Levent Yücel das Thema "Wenn die Schulter schmerzt: Moderne Behandlungsverfahren bei Schulterproblemen" in der Patientenakademie im Altmark-Klinikum Salzwedel präsentieren. Anmeldungen für diese Veranstaltung nimmt das Sekretariat unter der Telefonnummer 03901 88-7200 entgegen bzw. per E-Mail an j.peters(at)altmark-klinikum.de .

Weitere Informationen zur Patientenakademie finden Sie hier: Unsere Patientenakademie